Warum „Erste Zone“ ?

Und vor allem sind die vielen Arbeiter, die man dort sieht, nicht wirklich Arbeiter, sie gehen nicht wirklich, nicht direkt aus dem Volk hervor, rein aus dem alten Volk. Es sind dies in Wirklichkeit Arbeiter der zweiten Zone, der zweiten Bildung, verbürgerlichte Arbeiter (die schlimmsten Bürgerlichen), Sonntags-Bürgerliche, wenn ich so sagen darf, beengte Intellektuelle, die schlimmsten der Intellektuellen, abenteuerliche Arbeiter, noch dümmer, wenn das möglich ist, als die Bürgerlichen, die ihr Vorbild, und als die Intellektuellen, die ihre Meister sind, Bedauernswerte, die nicht nur vom Stolz verdorben werden, sondern die gefangen sind in einem linkischen Stolz, beschmiert mit Metaphysik, von der sie ganz und gar nichts verstehen, abgeschnitten von ihrem Volk, abgetrennt von ihrer Rasse, mit einem Wort: Unglückliche, die sich aufspielen.

– Charles Péguy, Das Geld, 1913 (Übersetzung: Alexander Pschera, 2014)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s